Resultat

Cosentyx 150 mg Inj.lsg. Fertigpen
Menge: 2 St
KVP: €1110,55
Kassenzeichen: RE1

Regeltext:

  1. Mittelschwere bis schwere Plaque-Psoriasis erwachsener Patientlnnen bei Versagen, Unverträglichkeit oder Kontraindikation von systemischen Therapien einschließlich Ciclosporin, Methotrexat oder PUVA.
    Erstverordnung und engmaschige Kontrollen durch entsprechende Fachabteilung bzw. -ambulanz oder durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Erfahrung in der Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis.
  2. Aktive und progressive Psoriasis-Arthritis erwachsener Patientlnnen bei Versagen von mindestens einem DMARD (disease-modifying anti-rheumatic drug), wobei Methotrexat in ausreichender Dosierung und ausreichender Dauer verabreicht worden sein muss.
    Erstverordnung und engmaschige Kontrollen durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach Rheumatologie oder durch Zentren, die berechtigt sind, solche auszubilden.
  3. Schwere aktive ankylosierende Spondylitis (AS, Morbus Bechterew) erwachsener Patientlnnen mit schwerer Wirbelsäulensymptomatik und erhöhten Entzündungsparametern bei Versagen konventioneller Therapiemöglichkeiten.
    Erstverordnung und engmaschige Kontrollen durch einen Facharzt/eine Fachärztin mit Additivfach Rheumatologie oder durch Zentren, die berechtigt sind, solche auszubilden.

Keine Fortsetzung der Behandlung von Patientlnnen, die innerhalb von 16 Behandlungswochen nicht klinisch ansprechen.
Secukinumab eignet sich für eine chef(kontroll)ärztliche Langzeitbewilligung für 3 Monate (L3).

Wirkstoffe

ATCWirkstoffStärkeAnm.
L04AC10Secukinumab150 MG/ST

ATC Hierarchie

ATCnBezeichnung
Wurzel
L369ANTINEOPLASTISCHE UND IMMUNMODULIERENDE MITTEL
L04114IMMUNSUPPRESSIVA
L04A114IMMUNSUPPRESSIVA
L04AC14Interleukin-Rezeptor-Inhibitoren
L04AC104Secukinumab